Young Mission

Young Mission - eine revolutionäre Welle des Glaubens

  

 

 

 

 

 

 

 

Young Mission entstand nach dem Weltjugendtag 2013 in Rio de Janeiro. Papst Franziskus stellte den über 3 Millionen Jugendlichen an der Copacabana die Frage: "Seid ihr bereit, in die revolutionäre Welle des Glaubens einzutauchen?" Viele Jugendliche aus dem Erzbistum Paderborn waren dazu bereit und starteten gemeinsam eine Initiative, die jungen Menschen ermöglicht, sich über ihren Glauben mit Gleichgesinnten auszutauschen und ihn zu leben. "Wisst ihr, was das beste Mittel ist, um die Jugendlichen zu evangelisieren?" fragte Papst Franziskus weiter. Die Anwort ist ebenso einfach, wie revolutionär: "Ein anderer Jugendlicher!"

Gemeinsam mit einem Team von Hauptberuflichen teilen sich Jugendliche - je nach ihren Fähigkeiten und Interessen - in eins der Teams ein und bereiten ein Young Mission Weekend mit vor.

Sie können wählen zwischen:

  • Orga - und Welcometeam
  • Katecheseteam
  • Medienteam
  • Musikteam 

Durch ihre jungen und frischen Ideen bekommt ein Young Mission Weekend einen besonderen Akzent.

Dabei ist der Aufbau eines Wochenendes sehr strukturiert: 

Samstagabend:

Anreise, Welcome, Snack

Vigilfeier mit Glaubenszeugnissen

anschl. Party

Sonntag:

Frühstück

Animation

Katechese und anschl. Austausch

Heilige Messe

Abfahrt

Zeitlich kurz & knapp, dafür aber reichlich mit Inhalt gespickt fahren die Teilnehmer gestärkt in ihre Gemeinden zurück. Bereits einmal hat Young Mission - seinem Missionsauftrag gemäß - auch schon in einer Gemeinde (St. Katharina, Unna) stattgefunden. Regulär sind die Treffen im Jugendhaus Hardehausen angesiedelt. Doch eins von drei Treffen im Jahr soll möglichst auch "hinaus" gehen, an Orte, wo engagierte Jugendliche verantwortlich mitgestalten.

Nähere Infos, Berichte, Filme und Fotos findet man unter

www.young-mission.de

Dort sind auch die jeweiligen Anprechpartner für die Teams zu finden.