Kirche, Gesellschaft und Politik

Förderung des ehrenamtlichen Engagements durch Erhöhung der Steuerfreibeträge

Anfang März 2013 wurde das sog. „Gesetz zur Stärkung des Ehrenamtes“ verabschiedet. Neben div. Regelungen zur Entbürokratisierung und Flexibilisierung der rechtlichen Rahmenbedingungen im Bereich der steuerbegünstigten Organisationen wurden für die ehrenamtlich Tätigen die bisherigen Steuerfreibeträge mit Rückwirkung zum 01.01.2013 erhöht.

Die sog. „Übungsleiterpauschale“ nach § 3 Nummer 26 Einkommensteuergesetz wurde von bisher 2.100 EUR auf 2.400 EUR p.a. angehoben, die sogenannte „Ehrenamtspauschale“ nach § 3 Nummer 26a Einkommensteuergesetz von 500 EUR auf 720 EUR. Ehrenamtlich engagierte Bürgerinnen und Bürger können damit zukünftig jährlich bis zu 2.400 EUR bzw. 720 EUR erhalten, ohne dass diese Einnahmen steuer- oder sozialversicherungspflichtig sind.

Die Freibeträge sind an Bedingungen geknüpft, die durch Schreiben und Verfügungen der Finanzverwaltung sowie in den Steuerrichtlinien konkretisiert werden.

Weitere Informationen:

Erzbischöfliches Generalvikariat
Hauptabteilung Finanzen
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel 0 52 51 / 125-1225
Mail: steuerwesen@erzbistum-paderborn.de