Gefängnisseelsorge

Die Gefängnisseelsorge im Erzbistum Paderborn

 Home

 

Justizvollzugsanstalten
im Erzbistum Paderborn

Links

 Seelsorger

 

 Texte und Materialien

 


"Die Gefängnisseelsorge gehört zu den ursprünglichen Feldern des pastoralen Handelns der Kirche. Sie hat ihre Wurzel in den Gedanken an die Gefangenen in der Heiligen Schrift. Im Zentrum der messianischen Erwartung, wie sie in den Gottesknechtliedern des Propheten Jesaja zum Ausdruck kommt, steht die Befreiung der Gefangenen (vgl. Jes 42,7; 49,9). In seiner Predigt in Nazaret zu Beginn seines Wirkens erklärt Jesus die Verkündigung der Entlassung der Gefangenen zum Inhalt seiner Sendung (vgl. Lk 4,19).  Die Erinnerung „Denkt an die Gefangenen, als wäret ihr mitgefangen“ gehört nach dem Hebräerbrief (Hebr 13,3) zu den Grundaufgaben der christlichen Gemeinde, mit einem Echo bis in das Vierte Hochgebet des Römischen Messbuchs, „den Armen verkündete er die Botschaft vom Heil, den Gefangenen Freiheit ...“.

Die Gefängnisseelsorge ist ein sensibles Feld des pastoralen Handelns der Kirche. Die Präsenz der Kirche im Justizvollzug will die Vermittlung der frohen Botschaft von der Befreiung leisten. Sie ist sich dabei der Verantwortung für den Rechtsstaat und der Loyalität ihm gegenüber bewusst.

Gefängnisseelsorge ist Auftrag und Sendung der ganzen Kirche. Sie wird besonders wahrgenommen durch einzelne vom Bischof beauftragte Gefängnisseelsorgerinnen und -seelsorger." („Denkt an die Gefangenen, als wäret ihr mitgefangen“ (Hebr 13,3); Der Auftrag der Kirche im Gefängnis; Die deutschen Bischöfe Nr. 84; März 2006; S. 5)

Es gibt in Deutschland fast 200 Justizvollzugsanstalten. Mehr als 30 davon liegen in NW. Für 17 Justizvollzugsanstalten des Landes NW ist das Erzbistum Paderborn für die katholische Seelsorge verantwortlich.

Bistumsweit begleiten 15 Seelsorger (Priester, Gemeindereferenten, Diakone und Diplomtheologen) die Inhaftierten und Bediensteten an den Justizvollzugsanstalten auf dem Gebiet des Erzbistums Paderborn.

Diözesanbeauftragter für die Seelsorge an Justizvollzugsanstalten ist Msgr Dekan Wilhelm-Friedrich Schulte.