Haltestelle

Spiritueller Newsletter "Haltestelle"

27.02.2017
Sorgt euch nicht
Lieber Leser, liebe Leserin,

Jugendliche tanzen, scheinbar unbeschwert,

gemeinsam zur Musik, mit geübten Schritten.

 

In dieser Umgebung?

 

Im Chorraum der zerstörten Kathedrale von Goma,

verbrannt durch die glühende Lava eines Vulkanausbruchs 2002.

Goma, Großstadt im Osten des Kongo,

erschüttert von Kämpfen unterschiedlicher Rebellengruppen,

umgeben von primitiven Lagern mit entwurzelten Menschen.

Wichtiger Umschlagplatz für Coltan, von zweifelhaften Lieferanten,

ein Erz, mit dem die Kriege finanziert werden,

für unsere Elektronik unverzichtbar.

 

„Sorgt euch nicht“: Auch in dieser Umgebung das Leben als Geschenk begreifen,

sich nicht aufreiben in der Sorge um die Alltäglichkeit. Tanzen können, sich als Mensch erleben.

 

„Es geht um seine Gerechtigkeit“: Das führt zu unbequemen Fragen:

Wie lebe ich angesichts der Ungerechtigkeiten?

Was kann ich tun für seine Gerechtigkeit, die immer eine Option für die Armen ist,

heute, ganz konkret?

Autor: Ulrich Klauke, Referat Weltmission-Entwicklung-Frieden, Foto: privat

Impressum

Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn
Referat für Exerzitien und Spiritualität in der Hauptabteilung Pastorale Dienste

Dr. Annegret Meyer
Domplatz 3, 33098 Paderborn

Informieren Sie sich hier über unsere Datenschutzbestimmungen
Sie möchten den Newsletter weiterempfehlen? Klicken Sie hier
Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen möchten, tragen Sie sich hier aus.

Vorherige Haltestellen