Praxisberatung

Praxisberatung

Seit 1986 gibt es die pastoral Praxisberatung in der Berufseinführungsphase im Erzbistum Paderborn. Sie ist ein fester und verpflichtender Bestandteil der diözesanen Berufseinführungsphase für die Gemeindeassistent*inn*en. Sie versteht sich als ein berufsbezogener Beratungsprozess, der das Erreichen der Zielsetzungen für die Berufseinführungsphase unterstützt. Die Praxisberatung erfolgt personenstärkend und dient damit der Entwicklung der beruflichen Identität und Kompetenz im pastoralen Arbeitsfeld. Sie arbeitet prozessorientiert und unterstützt so die Ziele der Berufseinführung wie sie in den Richtlinien enthalten sind.

Gemeindeassistent*inn*en werden in der 1. Phase der Berufseinführung in Gruppen beraten. Sowohl fachliche Themen wie auch Fragen der Berufsrolle werden thematisiert.

In der 2. Phase der Berufseinführung erfolgt die Beratung in Zweiersettings (ein*e Gemeindeassistent*in und ein*e Praxisberater*in).