Neuigkeiten

Geht auch mit Lego - Biblische Geschichten im Miniformat

2017 wurde die Weihnachtsgeschichte aus Legosteinen gebaut. Initiatoren und Entwickler der Ausstellung sind die Gemeindereferenten Ursula Altehenger und Markus Ende. In einem halben Jahr Planung entstand ein Konzept, in dem die Weihnachtsgeschichte in acht Stationen auf einer Grundfläche von jeweils 50 x 50 cm nachgebaut wurde. Mit einem Bautrupp aus Jugendlichen und Erwachsenen wurden die Stationen rund um den Bibeltext von Jesu Geburt errichtet. Hierbei war es ein Anliegen, die Geschichte erlebbar zu machen. So gilt es, in jeder dieser Stationen die drei Engel Gabriel, Raphael und Michael zu entdecken. Diese begleiten als ID Cards nicht nur Maria und Josef, sondern auch die Besucher durch die biblischen Szenen und sollen zum Nachdenken und zum Austausch anregen.

Folgende Stationen sind zu bestaunen:

  1. Verkündigung
  2. Maria bei Elisabeth
  3. Die Sterndeuter
  4. Die Hirten auf dem Feld
  5. Herbergssuche
  6. Die Könige bei Herodes
  7. Die Geburt Jesu
  8. Flucht nach Ägypten

Die Ausstellung wandert in den nächsten Jahren durch das Erzbistum Paderborn und ist in verschiedenen Gemeinden zu besuchen. Ab dem 01.12. bis 13.12. in St. Petri Hüsten
https://st-petri-huesten.de/index.php/news-details/legoausstellung.html

Danach vom 16.12. bis 28.12.18 in St. Josef Stübbeken in Iserlohn.

Rückfragen und Informationen:

Markus Ende, Gemeindereferent
Propstei Werl
Olakenweg 1, 59457 Werl
Tel: 02922/872221

Email:

Homepage: www.dekanat-hellweg.de