Haltestelle

Spiritueller Newsletter "Haltestelle"

16.07.2018
Leichtes Gepäck
Lieber Leser, liebe Leserin,

„Unmöglich, so geht das nicht!“

 

Hätte ich Jesus das geantwortet, wenn er mich -

nur mit einem Wanderstab - zu den Menschen losgeschickt hätte,

um sie von „Dämonen“ zu befreien und sie zu salben und zu heilen?

Nehmt nichts mit, heißt aber nicht, dass Jesus sie unversorgt aussendet.

 

Er gibt ihnen das, was sie wirklich brauchen mit auf den Weg:

- einen Wanderstab, für Halt und Verteidigung,

- all das, was sie von und mit ihm in der gemeinsamen Zeit erfahren haben,

- einen Freund, einen Verbündeten, mit dem der Weg und die Aufgabe leichter ist,

- seine Vollmacht, seinen Geist, um die Menschen zu heilen,

- und einen Rat: Bleibt, wenn ihr willkommen seid!

   (Jesus hat ja selbst zu Hause erfahren, wie es ist, nicht willkommen zu sein!)

   Geht weiter, wenn man euch nicht aufnehmen und zuhören will –

   schüttelt den Staub ab – lasst allen „Dreck“ da – und geht!

 

Wie wunderbar!

Einfach gehen!

Nicht mit dem Kopf durch die Wand,

sondern mich „abstauben“ und gereinigt und kraftvoll weitergehen …

 

Das wird eine wunderbare Woche!!! Mit Musik

Autorin: Lioba Kolbe, Hauptabteilung Schule und Erziehung; Foto: pixabay.com

Impressum

Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn
Referat für Exerzitien und Spiritualität in der Hauptabteilung Pastorale Dienste

Dr. Annegret Meyer
Domplatz 3, 33098 Paderborn

Informieren Sie sich hier über unsere Datenschutzbestimmungen
Sie möchten den Newsletter weiterempfehlen? Klicken Sie hier
Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen möchten, tragen Sie sich hier aus.

Vorherige Haltestellen