Haltestelle

Spiritueller Newsletter "Haltestelle"

22.04.2019
Auf-stehen - Auf-er-stehen mal anders
"Nur für eine kleine Weile habe ich dich verlassen, doch mit großem Erbarmen werde ich dich sammeln. Einen Augenblick nur verbarg ich vor dir mein Gesicht in aufwallendem Zorn; aber in ewiger Huld habe ich mich deiner erbarmt, spricht dein Erlöser, der Herr."
Jes 54,5-14 (aus der Osternachtsliturgie)
Lieber Leser, liebe Leserin,

WO BIST DU, GOTT?

Wenn Herzen brechen, Leben verlöschen.

Sinnlos, ohnmächtig.

Wo ist Deine Macht?

Wieso?!?

Lässt Du uns? Sein? Allein?

 

Die Frage, die ich nach Dir schmeiße,

kommt Retour!

Doch das steigert nur meine Wut!

Ich beschimpfe Dich

und klage mich gleichzeitig selber an!

 

Erst als die Wut langsam verebbt

sehe ich mich

schreiend auf dem Boden vor der Supermarktkasse.

Und Du bist da.

Warst Du es die ganze Zeit?

 

Mich trifft Dein liebender Blick

Vielleicht etwas genervt, aber Du verwirfst mich nicht.

Du wartest

bis ich soweit bin

und hilfst mir dann auf-zu-stehen.

Autor: Philip Lahrmann, Projekt Verwaltungsleitung einführen; Foto: gemeinfrei, Quelle: pixabay.com

Impressum

Erzbischöfliches Generalvikariat Paderborn
Referat für Exerzitien und Spiritualität in der Hauptabteilung Pastorale Dienste

Dr. Annegret Meyer
Domplatz 3, 33098 Paderborn

Informieren Sie sich hier über unsere Datenschutzbestimmungen
Sie möchten den Newsletter weiterempfehlen? Klicken Sie hier
Wenn Sie den Newsletter nicht weiter beziehen möchten, tragen Sie sich hier aus.

Vorherige Haltestellen